Exclusive-Life

driven by exception

back to the roots

Bei Porsche Design hat man sich der Anfänge es Unternehmens erinnert und dabei an den ersten Chronograph der Marke gedacht. Einst von Ferdinand Alexander Porsche als Einstieg in ein neues Geschäft erdacht und zur Ikone geführt. Heute eine gesuchte Rarität.


Und nun zeigt Porsche Design wieder einen Chronograph, der so nah am Armaturen-Design eines Porsche ist, wie eben nur möglich. Beim Sport Chrono Subsecond ist allerdings nicht der 911 das Maß aller Dinge, sondern der Panamera 2021.


Dem sehr schnellen Viertürer hat man gleich zwei Uhren gewidmet. Einmal als feste Installation auf der Armaturentafel, mittig auf Höhe der Mittelkonsole platziert. Dort, wo beim Sport Chrono Paket die Stoppuhr sitzt, glänzt auf Wunsch der Sport Chrono mit kleiner Sekunde, fein geschliffenem Zifferblatt und indirekten LEDs, die für beste Beleuchtung sorgen. Das Extra kann separat bestellt werden und kostet knapp 1.000,00 Euro.


Nun hat man bei Porsche Design gleich einen Chronograph für´s Handgelenkt dazu im Angebot. Die Subsecond gleicht dem Instrument auf der Tafel wie ein Ei dem anderen. Das Gehäuse misst 42 Millimeter und ist auf Titan gefertigt, darunter arbeitet ein Sellita SW261 mit Porsche-Design-Rotor.


Das gute Stück kann ebenfalls einzeln geordert werden, der Preis: 4.450,00 Euro. Zu finden im Online-Shop unter: www.porsche-design.de und in jedem Porsche Design Store. Das Lederband ist in drei Farben erhältlich: Schwarz, blau und braun.


Fotos: Porsche Design