Exclusive-Life

driven by exception

Fahrberichte

BMW i8 Roadster

Wir fahren durch Hamburg, ein- und ausparken, ein- und aussteigen. Den Wagen durch engste, doppelt-beparkte Strassen zirkeln, immer wieder hoffen, dass man bei der Rückkehr wieder in den Wagen kommt, weil manche Leute derart dicht an der Seite parken, dass man nur mit Bohnenstangen-Figur  und Gymnastik-Übungen ins Innere des i8 gelangt.

BMW i8 Roadster

Landstrassen sind die feinste Umgebung für den schönsten BMW seit vielen Jahren. Hier reichen sich 3-Zylinder und E-Motor die Hand. Die 374 PS, der Allradantrieb, die sehr sportliche Lenkung, das Fahrwerk und die Sitzposition, so nah am Boden.

Weiter lesen…

BMW i8 Roadster

Autobahnen sind der Lackmustest, der uns ermitteln hilft, ob der Testwagen tatsächlich einen Top Speed liefert, der in den Presseverlautbarungen des Herstellers verzeichnet wurde. BMW schreibt: 250 km/h elektronisch limitiert. 

McLaren 720S – Eine Woche Vortrieb

Gute 1500 Kilometer im McLaren 720S. Eine Woche Schnee, Matsch und Traktion. Eine Woche Alltag und 720 PS. Eine Woche x-mal Ein- und Aussteigen und eine Woche mit den schnellsten Winterreifen im Sport-Modus.

Porsche Cayenne Coupé – Kurvendiskussion

Das Heck spielt die Hauptrolle, das Glasdach ist ein wunderbarer Nebendarsteller und die zwei Tonnen Porsche laufen durch die Kurven, als wäre das die Paradedisziplin dieses Porsches. Soweit die Theorie. Die Praxis habe wir in Österreich erlebt. Mit Überraschungen auf zwei Rädern und der Antwort auf die Frage, ob man ein Coupé dieser Kategorie überhaupt braucht.

Porsche Panamera Turbo Sport Turismo – Lade Turbo

Viel mehr passt nicht hinein, dafür sieht der Panamera Sport Turismo ein klein wenig besser aus, als die Limousine. Und mit dem Turbo unter der Haube rennt der Schwabe auch mit reichlich Gepäck sehr, sehr flink durch die Gegend. Wir haben das mal in Kanada ausprobiert.

Ford Ranger Raptor

Das blaue Reptil

Wer hat jetzt mehr Bammel? Die Besatzung des Raptor oder die Düne davor? Fest steht, der Raptor stürzt sich auf den Sandhügel und der Sandhügel überlebt den Sturm. Und der blaue Ford schüttelt sich kurz. Soweit ein kleiner Teaser über eine recht wilde Testfahrt.

Range Rover Evoque 2019

Hamburger Spielchen

Rauf und runter, kreuz und quer, schräg und fast Kopf über, den Hintern hoch und wieder zurück. Ein Spielplatz mitten im Hamburger Hafen zeigt, was man mit dem neuen EVoque von Range Rover so alles machen kann. Wir haben uns reingesetzt und die Sickbags bereit gehalten.

Lexus LC500

Ja, wir hatten unseren Spaß. Mit dem Saug-V8 und seiner extravaganten Verpackung. Der LC von Lexus ist ein wunderbares Beispiel wie man den Nostalgiker im Manne aus der Reserve lockt und ihn für ein paar Stunden ins Wunderland der Mechanik beamt. Feuer frei.

Lexus UX Hybrid

Der japanische Europäer

Ok, er sieht nicht nach Europa aus und er funktioniert auch nicht wie ein Europäer. Er ist im Grunde ein Japaner mit dem Innenleben eines Japaners. Also technisch ganz weit vorn, ästhetisch in seinem eigenen Kosmos unterwegs und mit reichlich Handwerkskunst versehen. Auf Mallorca haben wir ihn erlebt.

Ferrari 812 Superfast

800 PS für alle

So raffiniert, so einfach, so erlebbar, so Ferrari. Der 812 Superfast ist GT, Berlinetta, V12, Coupé und Maschine. 

Ein Vantage, brandneu, bereit für die Eifel und ihre Strassen. Ein Erfahrungsbericht.

McLaren 720 S Spider

Ein Fahrbericht aus Arizona

Ein wenig religiös könnte es werden. Das Thema Limit spielt dann doch eine Rolle und die Frage, was man mit 720 PS in der Prärie anfangen soll. John Wayne hatte nur ein PS, dafür einen Colt und eine sehr coole Synchronstimme. Der 720S Spider ist da anders gestrickt.

Rolls-Royce Cullinan – Der Expressionist

Express stimmt schon mal. 250 km/h und in 5,2 Sekündchen bis Tempo 100. Das ist express. Der Ionimus stimmt auch, weil der Cullinan einer ist, der anders sein will und anders ist. Wir haben das erlebt. In Nizza und seiner Umgebung.

Aston Martin DB11 V8 – Die grosse Lust

Natürlich ist und bleibt der DB11 V8 ein Brite. Mit all seinen Stärken und Schwächen. Und das gefällt uns. Charakterköpfe sind in und dieser Aston ist einer, wenn auch sehr verhalten. Gedanken einer Begegnung.

Rolls-Royce Wraith

Verwechslungen gibt es nicht und Ähnlichkeiten mit Familienmitgliedern sind erkennbar, der Wraith ist ein Rolls-Royce wie er im Buche steht.

Porsche Cayenne E-Hybrid

Das Energie-Kollektiv aus Zuffenhausen, mit inneren und äußeren Werten, die den jüngsten SUV auf ein neues Level heben und den Konkurrenten zu denken geben sollten.

Toyota Corolla

Eigentlich bewegen wir lieber die Produkte von Lexus, der Toyota-Tochter. Aber der Hatch aus dem Toyota-Corolla-Regal gefiel uns bei der ersten Testfahrt derart gut, dass wir uns gerne mal aus dem Fenster lehnen und behaupten: Dieser Japaner wird viele Freunde finden.

Rolls-Royce Dawn

Sonnenschein im Morgengrauen 

Sexy soll er sein, ein moderner Rolls-Royce, der Jugend huldigend. Hipp, cool und was auch sonst noch so an Begriffen der Moderne zur Verfügung steht. Wir haben den Dawn bewegt. Schnell, sehr schnell, offen, geschlossen, ruhig und sehr ruhig. Und wir haben etwas gelernt. Sexy und Rolls-Royce passen gut zusammen.

Ferrari GTC4 Lusso V12

Abfahren und Ankommen. Und dazwischen dermaßen viel Freude bei der Fortbewegung, dass einem kurz nach dem Start das Ziel komplett egal ist. Im GTC4 Lusso kreuz und quer durch die Lande, ein Erlebnis der besonderen Art.

Lamborghini Urus

Friss´ meinen Staub!

Den Wochenendeinkauf kann man mit ihm machen. Oder den Ausflug mit den Kids plus Gepäck. Alles kein Thema. Aber eigentlich will man für sich allein haben. Mal die A7 mit 300 runter kacheln und später ein paar Kilometer Landstrasse, mit ordentlich Lenkarbeit. Und dann noch ein Feldweg zum Aufwirbeln. Wir haben das mal ausprobiert.

Rolls-Royce Ghost Black Badge

Raymond Chandler könnte die Geschichte geschrieben haben. Eine Nacht in Berlin, es regnet, es schimmert, aus den Gullydeckeln steigt weißer Rauch auf und flutet den Asphalt, ein paar Neonröhren blinken hilflos in die Nacht. Irgendwo in einer dunklen Gasse steht ein einsamer Trompeter und dann rollt ein sehr, sehr dunkler Rolls-Royce ins Bild.

Weiter lesen…..

Und dann kommt ein Italiener. Blau, laut, schnell und voller Enthusiasmus. Und die Kurven wachen auf.

Der Startknopf ist die Verlockung, ein Verführer. „Mach mich an!“ 

Eines muss man dem Zweisitzer lasen. Er ist ein Eyecatcher, er ist ein außergewöhnlich cooles Teil.

Ein Ausflug in die Botanik, durch Dick und Dünn. Steigungen, eine Wippe aus Holzbalken, eine Schräge und so weiter.

Er ist ein Goliath unter den SUV. Mit mehr als 600 PS und 900 Newtonmeter katapultiert sich der Bentayga nicht nur technisch ganz nach vorn in die Welt aller SUV.

Vier Blätter bitte. Das Glück ist mit den Tüchtigen und bei Alfa ist man tüchtig. Wir haben das überprüft.

Fahrbericht DS 7 Crossback

Streng genommen ist die Marke DS nicht ganz so neu. Aber mit der DS7 Crossback steht das erste Produkt der Marke vor der Tür. Wir haben den Franzosen nun erlebt. Nicht sehr lange, aber doch lange genug für eine klare Aussage. Bitte mehr davon und bitte noch intensiver.

DS 3 Crossback

Drei Benziner, ein Diesel und dann zu Weihnachten noch ein E-DS. Die frische Marke aus dem PSA-Konzern setzt eine weitere Duftmarke und die kommt natürlich aus einem feinen Flacon, der jeden Zweifel an der Herkunft im Keim erstickt.

Range Rover Sport P400e

Held der Arbeit

Diesem Range Rover schauen die Leute hinterher, als sässe David Robert Joseph Beckham mitsamt Kind und Kegel darin.

 Porsche Macan S 2019

Fahrspaß vorhanden

Besser als der Vorgänger, weil schneller, stärker, moderner eingerichtet und am Hintern schicker.

Zwei SUV, ein Reifen und reichlich Gelegenheit zur Testfahrt auf Autobahnen, Landstrassen, Feldwegen und mittlerem Morast.

Lexus RC 300h F-Sport

Exklusiver Geizkragen

Novaorange heisst die Farbe. Der Zweitürer mit dem Doppelherz und der sehr markanten Kühlermaske steht da wie ein bunter Hund.

Irgendwann seht man sich den Regen herbei oder wenigstens eine grössere Pfütze in einer Kurve. Der Wet Mode im 992 ist nagelneu und wir wollten wissen, was der so macht

Der Gasfuß will, was das Rennfahrerherz will. Druck und noch mehr Druck. Aber da sind die Limit-Wächter und die haben Flügel.

Frisch von der Insel, ein wenig schrullig.

Weil die Virage so schön aus sich raus gehen kann

James Bond ist mir egal. Völlig. 

Der Schatten des DB9 ist noch zu sehen.

Fünf Tage Small-Talk und Kurvendiskussion im Schnee.

BMW 640d Gran Coupé

Der Motor ein Gedicht, das Getriebe erste Sahne und das Blechkleid eine Augenweise. Der 6er Gran Coupé von BMW ist derzeit wohl der feinste Wagen, den die Bayern im Programm haben

Ferrari 488 GT Spider

Kreisverkehre sind wunderbar. Sie sind rund, sie sind überall und sie haben Ausfahrten. Und genau die nimmt man mit dem Ferrari 488 GT Spider besonders gern. Vor allem in Italiens Norden. Wir erinnern uns.