Porsche Mission E App – Virtueller Gruß aus der Küche. In Genf zeigte Porsche die nächste Stufe des Über-E-Sportwagens Mission E. In zwei Jahren soll der Wagen dann in Serie. Damit die Spannung bis dahin anhält, kann man den E-Supersportler nun auf dem Handy zum Leben erwecken.

Porsche „Mission E Augmented Reality“ App

„Mission E Augmented App“, so heisst das neue Spiel. Zusammen mit Google hat Porsche eine App entwickelt, die den künftigen Shootingstar aus Zuffenhausen schon jetzt ins Wohnzimmer bringt. Natürlich virtuell, aber dafür mit Konfigurator und einer Testfahrt-Funktion.

Wer ein Smartphone besitzt, das Augmented Reality kann, dem eröffnet sich ein Ausblick auf den zukünftigen Mission E, also jener Sportwagen von Porsche, der weit mehr kann als nur schnell. Die App ist kostenlos erhältlich und lädt etwa 130 MB auf das Smartphone.

Porsche Mission E App – Mal kurz ins Wohnzimmer gestellt

Mit der App lässt sich der Sportwagen virtuell in den Raum platzieren, man kann verschiedene Farben ansehen, eine kurze Probefahrt unternehmen und sich die technischen Fertigkeiten des Sportlers in speziellen Ansichten genauer zeigen lassen.

Im September 2015, auf der IAA in Frankfurt, stellte Porsche sein wohl ehrgeizigstes Projekt vor. Den Porsche Mission E. Der rein elektrisch betriebene Sportwagen soll zum Ende des Jahrzehnts auf den Markt kommen und mit beeindruckenden Werten die Kundschaft begeistern. Der viertürige Wagen soll mit rund 600 PS Leistung in weniger als 3,5 Sekunden die 100-km/h-Marke schaffen. Die Reichweite soll bei 500 km liegen und die Ladezeit soll dank neuer Hochvolt-Technik rund 15 Minuten für 80 Prozent der Kapazität betragen.

Porsche Mission E – 2015

In diesem Jahr zeigten die Schwaben eine Studi zum Mission E, den Mission E Cross Turismo. Interessant beim Thema Mission E ist einerseits die Ladetechnik. 15 Minuten für rund 500 Kilometer Reichweite sind derzeit das Maß aller Dinge. Außerdem schafft es Porsche als einziger Hersteller dank des spektakulären Designs der beiden Studien das Thema E-Mobilität mit reichlich Emotionalität aufzuladen.

Porsche Mission E Cross Turismo – 2018 – Foto: Stefan Bogner

Fotos: Porsche