McLaren Senna – Die glorreichen 500

McLaren Senna – Die glorreichen 500

McLaren Senna: Die glorreichen 500. Kaum war die Meldung zum McLaren Senna raus, war der Rennwagen schon ausverkauft. 500 Stück werden gebaut. Mit 800 PS und lächerlichen 1200 Kilo auf den Rippen. Das sollte für beste Fahrleistungen sorgen. Auf der Rennstrecke und öffentlichen Strassen.

Ausverkauft. Für jeweils knapp eine Million. Euro, Franken oder US-Dollar. Macht zusammen mal eben eine halbe Milliarde Umsatz. Wir nennen das Weihnachtsgeld und freuen uns für die 500 glorreichen Besitzer, die entweder den Senna selbst bewegen werden oder den Wagen schon wieder verkauft haben. Mit Aufgeld. Glückwunsch.

McLaren Senna: Die glorreichen 500 – Mit dem Namen eines ganz Großen

F1 und P1 sind die natürlichen Vorbilder des Senna. Nur in einer Sache hat McLaren die Richtung geändert. Der Name des Models. Der Senna ist eine Ausnahme oder ein Zeichen für kommende Produkte aus Woking. Dass Ayrton Senna nun als Namensgeber auf der rechten Seite des Hecks auftaucht, ist einerseits logisch, kein anderer Rennfahrer hat den Namen McLaren mit derart großen Leistungen geehrt, andererseits brechen die Briten mit einer, wenn auch kurzen, Tradition.

Die Daten des Senna sind eindrucksvoll. Das Leistungsgewicht ist eine Ansage. 668 PS pro Tonne, zu schade für den Strassenverkehr, und dennoch mit Zulassung für Landstrassen, Autobahnen und die Stadt. Man stelle sich diesen McLaren an der Ampel vor. Nebenan ein Mercedes, Audi oder BMW. Wenn Blicke töten könnten.

Fahrbericht McLaren 570 S Spider

Technisch hat der Senna viel vom 720 S. Der V8 Doppelturbo, 80 PS mehr, 30 Nm mehr. Fast 100 Kilo weniger, dafür mit einem Engelsflügel. Damit er nicht zur Tragfläche wird, Downforce. Innen ein wenig abgespeckt. Der gleiche Monitor vor dem Lenkrad, mit Drehmechanismus. An der Mittelkonsole das Display ein wenig spartanisch. Die Sitze umarmen die Insassen, die Türen oben weit ausgeschnitten, fahren nach oben. Die Kabine komplett aus Kohlefaser, superleicht, superfest. Ein Kokon.

Foto: McLaren

Die Ästhetik des Senna folgt dem Anspruch „form follows function“. Als hätte sich ein Rennfahrer verfahren, wäre auf der Rennstrecke falsch abgebogen. Die Türen können mit Glasteilen ausgestattet werden. Einsichten eines Extrem-Autos. Geschaltet wird mit dem DKG-7-Gang. Antrieb natürlich über die Hinterräder. Fahrleistungen werden nicht genannt. Bei den Reifen lautet das Motto: Nur die Besten. Sie wurden gemeinsam mit Pirelli entwickelt. P Zero Trofeo R. Bei den Rädern gibt es keine Auswahl, mit Zentralverschluss.

McLaren Senna: Die glorreichen 500 – Und dann wäre da noch der P1-Nachfolger

Viel mehr ist nicht zu sagen. 500 Stück. Alle verkauft. Preis in Deutschland: 922.250,00 Euro inklusive Steuer. Vielleicht noch eins: Es wird sicher noch einen P1-Nachfolger mit V8 und E-Motoren geben.

Fahrbericht McLaren 570 GT

Und hier noch reichlich Bildmaterial. Und ein Video.

McLaren Senna Video

Bilder und Video: McLaren

Mehr Infos: McLaren

Previous «
Next »

1 Comment

  1. Pingback: Pirelli P Zero und McLaren Senna: Koalition aus Leidenschaft

Kommentar verfassen