Lamborghini Veneno Roadster


Lamborghini Veneno Roadster: Katapult auf dem Carrier
Nur neun Stück werden gebaut und einige werden sicher in die Arabischen Emiraten ausgeliefert. Einen ersten Blick auf den exklusiven Lamborghini konnten potenzielle Kunden nun an Bard eines italienischen Flugzeugträgers werfen. Mit dabei waren VIPs, ein Fußball-Star und ein Sterne-Koch.

 

Lamborghini-Veneno-Roadster-Aufmacher

 

Der Carrier liegt im Hafen von Abu Dhabi, auf dem Deck steht ein Auto oder besser eine außergewöhnliche Skulptur auf Rädern. 3,3 Millionen Euro teuer, nur neunmal wird sie gebaut. Wer sich hinein setzt, den Motor startet und die Feststellbremse löst, könnte in 2,9 Sekunden Tempo 100 erreichen. Das langt für einen guten Start. Bei 355 km/h ist das Ende erreicht. Fliegen kann der Italiener nicht, dazu fehlt es ihm an Auftrieb, der Veneno Roadster ist bodenständig.

Mit seinem Preis von 3,3 Millionen Euro (plus Steuern) überspringt der Veneno Roadster die Hürde für extrem teure Neuwagen locker und nachhaltig. Solche Summen werden eher im Oldtimer-Geschäft erreicht. Dass die neun Roadster trotz der Preishürde recht schnell verkauft werden, ist keine Überraschung. Exklusivität läßt sich nicht nur durch kleinste Produktionszahlen oder höchste Leistungsdaten erreichen.


An Bord des Flugzeugträgers Cavour präsentierte Corrado Conti, Chefkoch des Nobel-Hotels Splendito in Portofino, seine erlesenen Kreationen. Die Modedesignerin Giada Curti ließ zehn Models auf dem militärischen Parkett aufmarschieren und der Fußballer und 2006-Weltmeister Fabio Cannavaro zeigte sich an Bord des Über-Lamborghini ausgesprochen angetan von derart viel Leistung und dem extremen Design des offenen Veneno.

Die neun Roadster sollen im Laufe des nächsten Jahres produziert und ausgeliefert werden. Hierzulande wird man die Extrem-Sportler eher kaum sehen können. Die Kundschaft für solche Extravaganzen findet man meist in den Arabischen Emiraten, in China oder den USA. Hinzu kommt, dass der Veneno Roadster ein Leben als Sammler-Objekt in einer geschlossenen Anstalt mit gefilterter Luft und ausgebildetem Person verbringen wird. In fünfzig Jahren werden dann erste Gebote zur Versteigerung abgegeben und vorher wird deiner der Neun dann am Comer See zum Concorso D´Eléganza antreten.

 

 

Fotos: Lamborghini

Im Kontext: Lamborghini Veneno

Fahrbericht Lamborghini Aventador

Previous «
Next »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.