AvD Oldtimer GP Nürburgring: Es geht wieder los

AvD Oldtimer GP Nürburgring: Es geht wieder los

Foto: Ralf Bernert

Foto: Ralf Bernert

Alle Jahre wieder werden sie losgelassen. Ganze Dekaden automobiler Raritäten werden seit Woche poliert und technisch auf Grand Prix Niveau gebracht. Der Oldtimer GP am Nürburgring wird in diesem Jahr wieder ein Fest für Freunde der sportlichen Geschichtsstunde auf vier Rädern. Wir zeigen vorab, was man am Ring erleben kann.

Die Reise ins Land der automobilen Klassik startet am Freitag, den 12. August morgens um 08:15 Uhr. Dann werden Wildkatzen aus England die Grand Prix Strecke bevölkern. Man darf sich also auf das Alphabet von Jaguar freuen. C-, D-, und E-Typen werden gemeinsam mit XK-120 bis 150 den Kurs beleben. Ab 08:45 Uhr trainieren dann bis kurz vor 18:00 Uhr diverse Fahrzeuggattungen, besonders interessant und spektakulär dürfte das Qualifying der historischen Formel-1 Fahrzeuge werden. Porsche bringt eine ganze Reihe seiner Sportler mit, die Formel-1 ist dabei und natürlich kann man sich auf klassische Tourenwagen freuen. Im Grunde deckt der AvD Oldtimer GP die ganze Palette des klassischen Motorsports ab.

AvD-OGP-2013-F1

Der GP dauert bis Sonntag Abend um 18:20 Uhr. Am Samstag findet, wie immer, das wirklich interessante und spannende Rennen der zweisitzigen Sportwagen der 60/61-er Jahre mit dem klassischen Le Mans Start statt. Dann erlebt man, wie die Rennfahrer wie früher zu ihren Rennwagen über die Strecke laufen mussten.

Tickets kosten ab 28,00 Euro für den Freitag, wer das ganze Wochenende am Ring zuschauen will, zahlt 58,00 Euro. Dafür gibt’s jede Motorsport plus Nostalgie. Wer so richtig im Oldtimer-Fieber baden will, kauft sich ein Ticket für den Historic Paddoc Club für 399,00 Euro. Dann kann man sich im Fahrerlager tummeln und im Historic Paddoc Club am Buffet bedienen. Reservieren kann man über die Hotline: 0180-5 311 210 oder im Internet über www.eventim.de.

Foto: Ralf Bernert

Foto: Ralf Bernert

Und hier haben wir noch einen Bericht über den AvD OGP aus dem Jahr 2013.

AvD Oldtimer Grand Prix 2013

Bilder: Ralf Bernert

Previous «
Next »

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: