driven by exception

Audi A8 – Irgendwie anders

Audi A8 – Irgendwie anders

Der Audi A8 - schick, elegant und mit allerlei IT-Technik ausgestattet.
Der Audi A8 – schick, elegant und mit allerlei IT-Technik ausgestattet.

Ein paar Jahre hat´s gedauert. BMW und Mercedes haben ihre dicken Dinger schon lange gezeigt. Jetzt ist Ingolstadt an der Reihe. Das Flaggschiff feiert Stapellauf, Jungfernfahrt und Order-Start. Wir zeigen mal, was man sich vom Verkäufer einmal genauer erklären lassen sollte.

Audi A8 - Das Cockpit wird zur digitalen Schaltzentrale. Zwei grosse Monitore stehen zur Verfügung, plus Sprachsteuerung und Online-Management.
Audi A8 – Das Cockpit wird zur digitalen Schaltzentrale. Zwei grosse Monitore stehen zur Verfügung, plus Sprachsteuerung und Online-Management.

Mit dem V8 von Audi fing es eigentlich an. Der Allradantrieb war die grosse Nummer. Endlich konnte man mit einer grossen Limousine bei Regen den Fuß auf dem Gaspedal lassen. Dann kam der erste A8, 1994 war das. Der A8 hatte Allrad und eine Alu-Karosserie, die nicht rostet und im Vergleich zur Stahl-Karosse leichter ist. BMW und Mercedes schauten zu und staunten. Es ist halt nicht schlecht, wenn man die beiden Hauptkonkurrenten erst mal machen läßt und dann ein paar feine Sachen aus dem Hut zaubern kann.

Fahrbericht Audi R8 V10 Spyder

Beim nagelneuen A8 haben sich die Entwickler und Marketing-Leute von Audi wieder einiges einfallen lassen. Allrad und Alu sind gesetzt, die Luftfederung und starke Motoren sind auch keine grossen Nummern mehr. Die Zeichen der Zeit findet man im Innenraum und davon hat der A8 eine Menge zu bieten.

Die feinen Sachen aus dem Hut findet man beim neuen A8 vorwiegend im Innenraum, das Thema automatisiertes Fahren spielt eine Hauptrolle. Dazu kommen noch ein paar Fertigkeiten der Rubrik Vernetzung hinzu und die Beleuchtung beim frischen Flaggschiff aus Ingolstadt soll auch ganz schön modern sein. Stichwort: Matrix-Laser-LED gekoppelt mit dem Navi, dass den Leuchten schon vorab meldet, dass sie gleich eine Rechtskurve ausleuchten sollen. Ob sie das dann auch wirklich tun, sollte bei einer Probefahrt bei Dunkelheit einmal ausprobiert werden.

Audi A8 – Voll vernetzt und gut gefedert

Was man vor Vertragsabschluss unbedingt nachprüfen sollte, ist die Funktion „Automatisiertes Fahren“. Da der Hersteller noch keine Freigabe durch das Kraftfahrtbundesamt hat, werden die ersten A8 noch ohne diese Funktion ausgeliefert. Angeblich soll eine Nachrüstung nicht machbar sein. Also unbedingt den Verkäufer mit diesem Thema löchern.

Beim Kürzel LTE sollte man ebenfalls aufmerksam testen. Der A8 verfügt über reichlich IT-Power und die soll eben auch für schnellste Internet-Anbindung sorgen. Ob das gelingt sollte man bei einer Überlandfahrt testet. Deutschland gilt ja als Entschleunigungsparadies in Sachen online.

Audi A8 -  Bis die Finger glühen. Im neuen A8 werden Kommandos per Fingerzeig gegeben.
Audi A8 – Bis die Finger glühen. Im neuen A8 werden Kommandos per Fingerzeig gegeben.

Ansonsten sollte man die neue Allradlenkung ausprobieren, sie soll den Wendekreis verkleinern. Bei der Dämmung soll der Wagen 1A sein, also sehr leise und bestens gefedert. Kopfsteinpflaster ist also kein Thema mehr.

Audi bietet den neuen A8 ab 95.300,00 Euro an. Es werden zum zwei V6 Turbo-Motoren angeboten. Der 3.0 TDI (A8 50 TDI) leistet 210 kW (286 PS) und der 3.0 TFSI (A8 55 TFSI) ist mit 250 kW (340 PS) unterwegs. Die Verbräuche gibt Audi zwischen 5,8 und 7,8 Liter an. Man kann den A8 auch als L bestellen, dann hat man 130 Millimeter mehr Länge und 15 Millimeter mehr Höhe gekauft.

Und nun die Dinge, die man sich beim Händler unbedingt näher anschauen sollte, oder noch besser Smartphone mitbringen und vor Ort ausprobieren:

Sprachsteuerung
WLAN-Hotspot
Car-to-X-Dienste
myAudi App
Audi AI Staupilot
Audi Ai Parkpilot
Audi AI Remote Garagenpilot
Stauassistent

Fotos: Audi

Kommentar verfassen

kürzlich bei

Audi A8 L extended

Den Längsten haben die Ingolstädter nicht, aber das ist Audi wohl auch

Tesla Model 3

Es war der erwartete Hype. Um halb sechs in der Früh´ stand
hier entlang Wichtig
%d Bloggern gefällt das: